Hauptmenü
Startseite
News-Archiv
Termine
Links
Vorstand
Wehrführung
Forum

Geschichte


Übersicht

Kreisfeuerwehrfest 1966
Kreisfeuerwehrfest 2001

1937 bis 1949
1959 bis 1959
1960 bis 1969
1970 bis 1979
1980 bis 1989
1990 bis 1995
1996 bis 1999
2000 bis 2001
2002 bis 2003
2004 bis 2005
2006 bis 2007
2008 bis 2010
2011 bis 2015
2016 bis heute

Beachparty 2003

Aula in Flammen 2004
Aula in Flammen 2005

Gft 2011
Gft 2016

Gerätehaus


Tag der offenen Tür
Bauphase

Geschichte

Geschichte von 2004 bis 2005


Ehrenplaketten für Vereinsmitglieder
09.12.2005Für vorbildliche Vereinsmitarbeit erhielten Vorstandsmitglieder von Vereinen aus Oberaula die Ehrenplakette von unserem Bürgermeister Karl-Heinz Vestweber im Hotel zum Stern verliehen. Er lobte damit das Engagement aller freiwillig tätigen Vorstandsmitglieder, er betonte auch, dass es ohne diese freiwilligen Vorstände nicht ginge.

Geehrte Personen aus der freiwilligen Feuerwehr Wahlshausen:

Ehrenplakette in Bronze für:
  • Ewald Kimpel, 20 Jahre Vorstand

Ehrenplakette in Silber für:
  • Hans Nuhn, 29 Jahre Vorstand

Ehrenplakette in Gold für:
  • Hans Richardt 30 Jahre Vorstand



Bürgermeister Vestweber (mitte) übergibt Hans Richardt (rechts) die goldene Ehrenplakette von Oberaula


Die Geehrten
Bürgermeister Vestweber (1. v. links)
Hans Nuhn (3. v. links)
Hans Richardt (1. Reihe, 2. v. rechts)




Gemeindepokal 2005
24.09.2005Gemeinde Pokal von Oberaula, es nahmen 8 Staffeln der Ortsteile teil.

Wir belegten dabei einen hervorragenden ersten Platz, gefolgt von Oberaula (Staffel 2) und Hausen.


Nieder schlagen von "Chlorgasen"


Mittelschaum-Rohrübung


Marco Vaupel (mitte) nimmet den Pokal entgegen.
links: Karl-Heinz Vestweber (Bürgermeister)
rechts: Michael Becker (stellv. GBI)


Gemeindefeuerwehrtag in Heddersdorf
25.08.2005Am Gemeindefeuerwehrtag in Heddersdorf nahmen wir am Orientierungsmarsch teil und belegten einen hervorragenden 3. Platz von 21 teilnehmenden Staffeln.


Wer bekommt mit dem Behelfswasserwerfer das meiste Wasser in die Wanne?


Aula in Flammen 2005
30.07.2005Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr auch dieses Jahr wieder ein Aula in Flammen. Die neue Atraktion war ein Entenrennen, welches viel Spaß für groß und klein bot. Leider machte Petrus einen kleinen Streich, es fing an zu regnen. Also schnell entschieden, ein Zelt muss her, welches ca. 15 Minuten später aufgebaut war. Nun konnte die Party rund um die Aula weiter gehen.

Einige Bilder sind hier zu finden.


Dienst- und Jahreshauptversammlung im DGH
29.01.2005Neben zahlreichen Mitgliedern des Vereines konnte der Vorsitzende und Wehrführer Michael Becker zur diesjährigen Dienst- und Jahreshauptversammlung am Samstag, den 29. Januar den Bürgermeister der Gemeinde Oberaula, Herrn Karl-Heinz Vestweber, den Gemeindebrandinspektor und Kreisbrandmeister Robert Pfalzgraf, die stv. Gemeindebrandinspektorin Sylvia Melbert sowie den Ortsvorsteher Walter Berg als Gäste begrüßen.

Im Rückblick für das Jahr 2004 wurde wieder von zahlreichen Aktivitäten des Vereines und der Einsatzabteilung berichtet. So hatten sich die Aktiven an Wettkämpfen in Kirchheim und beim eigenen Gemeindepokal in Wahlshausen beteiligt. Auf Initiative der Feuerwehren Oberaula und Kirchheim nahm man an einer Alarmübung an der B 454 zwischen Wahlshausen und Gersdorf teil. Hier wurde mit Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes ein Verkehrsunfall mit mehreren Personen simuliert, die in ihren PKW´s eingeklemmt waren. In 2004 wurde die Wehr zu zwei Hilfeleistungseinsätzen gerufen.

Beim Gemeindefeuerwehrtag am 25. und 26. September 2004 konnte die Wehr als Ausrichter der Wettkämpfe das 20jährige Bestehen der Jugendabteilung feiern. Neben Grund- und Sprechfunklehrgängen wurde von einigen Mitgliedern eine Unterweisung als Motorsägenführer absolviert. Als Ausblick für das neue Jahr gab der Wehrführer bekannt, dass im Frühjahr eine Einsatzübung des Katastrophenschutzzuges in Wahlshausen stattfinden soll. Des Weiteren wird eine zweitätige Unterweisung für Motorsägenführer angeboten.

Der Dorfabend "Aula in Flammen" im vergangenen Juli gestaltete sich neben dem Schlachteessen im November als absolutes Highlight für die Bevölkerung. Hierauf bezogen sich unter anderem auch die Grußworte des Bürgermeisters und des Ortsvorstehers, die sich für das große Engagement des Vereins ausdrücklich bedankten. Ein Rückblick auf die Einsätze in 2004 auf Gemeindeebene gab Gemeindebrandinspektor Robert Pfalzgraf, der anschließend die Kameraden Michael Bätz und Ralf Korth zum Feuerwehrmann bzw. Oberfeuerwehrmann beförderte.

Zur weiteren Unterstützung der Einsatzabteilung hat der Verein aus eigenen Mitteln einen Anhänger beschafft, der mit dem bereits vorhandenen Stromaggregat und anderen Zusatzgeräten ausgestattet werden soll. Abschließend wurde auf die anstehende gemeinsame Dienstversammlung aller Wehren am Samstag, den 12. Februar ab 19.00 Uhr in Olberode und die Versammlung der Bedienmannschaft am 5. März im Vereinsheim hingewiesen.


v. l. n. re.:Bürgermeister K.H. Vestweber, Ralf Korth, Vorsitzender/Wehrführer Michael Becker, Michael Bätz, Gemeindebrandinspektor Robert Pfalzgraf


Kettensägenlehrgang bei der Feuerwehr
19.11.2004
bis
20.11.2004











Gemeinde Pokal in Wahlshausen
25.09.2004Anläßlich des 20jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr trug die freiwillige Feuerwehr Wahlshausen den Gemeinde Pokal aus.

Rangliste der Senioren:

  1. Friedigerode mit 1397 Punkten

  2. Oberaula mit 1363 Punkten

  3. Olberode mit 1350 Punkten

  4. Wahlshausen mit 1155 Punkten

  5. Hausen mit 1098 Punkten

  6. Ibra mit 1063 Punkten




Rangliste der Jugend:

  1. Hause mit 1361 Punkten

  2. Wahlshausen mit 1326 Punkten

  3. Olberode mit 1295 Punkten

  4. Oberaula mit 1287 Punkten





Großübung an der B454
17.09.2004Ausgangslage:

Verkehrsunfall auf der B454, an der Kreisgrenze zwischen Wahlshausen und Gersdorf.
Es wurden die Freiwilligen Feuerwehren Oberaula und Wahlshausen über Sirene alarmiert. Danach die Unfallstelle erkundet und die Erstversorgung der Verletzten eingeleitet.
Nach Feststellung der Lage wurden die Freiwilligen Feuerwehren Kirchheim und Gersdorf nachalarmiert.
Die Verletzten wurden mit Hilfe der Rettungsgerätes aus den Autos befreit, und durch die DRK Ortsgruppe Oberaula versorgt.


Erstversorgund der Verletzten


Erstversorgund der Verletzten


Versorgung der Verletzten durch das DRK


Versorgung der Verletzten durch das DRK


Die Unfallstelle im Überblick


Rettung eines Verletzten mit dem Rettungsgerät


Rettung eines Verletzten mit dem Rettungsgerät


Das Dach wurde entfernt um die Rettung der Verletzten zu ermölichen


Ein Auto "fing" nach der Rettung der Personen Feuer


Ein Auto "fing" nach der Rettung der Personen Feuer


Das Auto wurde durch die Feuerwehr Kirchheim mit Mittel-Schaum gelöscht


Das Auto wurde durch die Feuerwehr Kirchheim mit Mittel-Schaum gelöscht


Das Auto wurde durch die Feuerwehr Kirchheim mit Mittel-Schaum gelöscht


Fahrt der Bedinmannschaft
11.09.2004Nach einem Jahr Arbeit hat sich die Bedinmannschaft vom Vereinsheim eine kleine Erholung verdient.


Erste Frühstückspause am Rhein, bevor das Schiff betreten wurde.


... da kommt unser Schiff


Der Mäuseturm


Die Drosselgasse in Rüdesheim


Die Drosselgasse in Rüdesheim


Die Drosselgasse in Rüdesheim


Besichtigung der Destillation der Asbach-Brennerei


Die Schnapsprobe


Beginn der Weinprobe bei "schorsch egers Weinstadl"


Nach Ende der Weinprobe


Festabend im Lokal von Schorsch Eger


... ja es stimmt; die Polonäse wird vom älteren Herrn mit Stock angeführt


75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Kirchheim
29.08.2004Wir nahmen an der Orientierungsfahr in Kirchheim teil. Eine Auswahl der Bilder folgt:


Ziel: Das eigene Fahrzeug mit Stahlseil zu bewegen.


Retten einer suizid gefährdender Person.


Eine Runde Paddeln. Parkur am Wasser abfahren.


Das Wasser nach hinten durchreichen, danach waren alle nass.


Verein kauft Anhänger für Aggregat
01.08.2004Der Feuerwehr Verein schafft sich einen PKW-Anhänger für Aggregat und Zubehör an.




Aula in Flammen
24.07.2004Artikel aus dem Aulaboten:

Wie im vergangenen Jahr auch hatte die Mannschaft des Feuerwehrvereins die Bevölkerung in diesem Sommer zu einem Dorffest am Feuerwehrhaus eingeladen. Unter dem Motto „Aula in Flammen“ wollte man wie im vergangenen Jahr mit der Beachparty den Bürgern ein Fest der besonderen Art bieten.

So wurde bereits im letzten Sommer mit großem Erfolg in der Ortsmitte von Wahlshausen direkt an der Aula eine „Beachparty“ organisiert. Zum wirklichkeitsnahen Ambiente wurden Palmen besorgt, lastwagenweise Sand angekarrt und die Bedienung trug einheitlich Hawaii-Hemden. Im Ausschank gab es zahlreiche exotische Getränke; den Hunger konnte man u. a. mit Hawaii-Toasts stillen.

In Anbetracht der örtlich begrenzten Möglichkeiten sollte diesmal ein Lichterfest im Kleinformat auf der Aula abgehalten werden. Die Erwartungshaltung indes war bei den Gästen zwar relativ bescheiden; man stellte sich aber doch die Frage: Was haben sich die Feuerwehrmitglieder einfallen lassen?

Mit Hunderten von Teelichtern auf kleinen Holzstücken, Lichterketten, Lichtschläuchen unter Wasser und einer Lichtorgel konnte doch ein sehr beeindruckendes Bild der Aula bei Nacht mit vielen bunten Lichtern geschaffen werden. Die Szenerie wurde mit einzelnen „Schwedenfackeln“ umrahmt. Die eigens von den Mitgliedern hergerichteten Lichter wurden teils feststehend in der Aula positioniert und teilweise als „Schmankerl“ an anderer Stelle „zu Wasser“ gelassen, um dann schwimmend die Aula entlang zu gleiten. Der Lohn war dann auch der entsprechende Beifall der Gäste für diese Darbietungen. Doch das sollte nicht alles gewesen sein.

Als alle dachten, die Vorstellung wäre zu Ende, konnte noch ein ganz besonderes Highlight aufgeführt werden. Fast völlig unbemerkt von allen Beteiligten hatte das Vorstandsmitglied H. Nuhn in vielen Stunden einen aus mehreren Etagen bestehenden runden Turm, versehen mit einer Unmenge von Lichtern, gebastelt, der nun als krönender Abschluss mit Begleitmusik die Aula entlang gleitete. Diese faszinierende Darbietung bekam dann auch einen ganz besonderen Applaus der anwesenden Gäste, die hiervon völlig überrascht waren.

Für die überaus gelungene Illustration „Aula in Flammen“ ist allen Helfern die besondere Anerkennung der Bevölkerung gewiss, die es den Brandschützern mit ihrem zahlreichem Besuch dankten. Bei schönem Wetter und dem herrlichen Anblick der beleuchteten Aula wurde sodann bis weit in die Nacht hinein gefeiert. Hierfür hat sich der Dorfmittelpunkt um das Feuerwehrhaus wieder bestens bewährt.

Die Wahlshäuser indes hoffen, dass der Feuerwehr nicht die Ideen ausgehen und man weiterhin mit solch originellen Veranstaltungen rechnen darf. Weitere Informationen sowie eine große Auswahl an Bildern können auf der Homepage der Feuerwehr „www.wahlshausen.de“ abgerufen werden.






Dienst- und Jahreshauptversammlung im DGH
31.01.2004

Verein beschafft Stromaggregat

20 Jahre Jugendfeuerwehr

Im Rahmen der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung und des Vereines der Freiwilligen Feuerwehr Wahlshausen konnte der Vorsitzende und Wehrführer Michael Becker neben zahlreichen Mitgliedern einige Gäste am Samstag, den 31. Januar im DGH Wahlshausen begrüßen. Neben Frau Helga Völker als Vertreterin der Gemeinde konnten der Gemeindebrandinspektor Robert Pfalzgraf, die stv. Gemeindebrandinspektorin Sylvia Melbert sowie der Ortsvorsteher Walter Berg begrüßt werden.

In den Jahresberichten des Vorstandes wurden die Aktivitäten der Einsatzabteilung und des Vereines durch den Vorsitzenden ausführlich vorgetragen. Hierbei war besonders hervorzuheben, dass der Verein mit Hilfe von Spenden und Geldern aus dem Vereinsvermögen im vergangenen Jahr ein Notstromaggregat gekauft hatte. Entsprechend der Einsatzmöglichkeiten sollen hierzu noch weitere Geräte angeschafft werden. Das Vereinsinventar wird zudem verstärkt durch die Mitglieder ausgeliehen, weshalb eigens im Rahmen einer Vereinbarung durch den Vorstand Vertragsbedingungen für die Nutzung der Gerätschaften verabschiedet wurden.

Frau Helga Völker, die als Mitglied des Gemeindevorstandes in Vertretung für den Bürgermeister die Grüße der Gemeindeorgane überbrachte lobte zudem die gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren und hob die herausragende Stellung der Feuerwehrvereine in der Gemeinde hervor. Gemeindebrandinspektor Pfalzgraf berichtete neben den Einsätzen in der Gemeinde auch über die Aktivitäten der Leitstelle und lobte das Vorgehen des Vereines, in Form der Beschaffung von Geräten die Arbeit der Einsatzabteilung aktiv zu unterstützen.

Das 20jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr, welches im Rahmen des Gemeindefeuerwehrtages vom 25. bis 26. September 2004 durch Wettkämpfe und einer offiziellen Feierstunde in Wahlshausen gewürdigt werden soll, war auch Anlass für den Ortsvorsteher Walter Berg, sich für die zahlreichen Aktivitäten des Vereines wie bei der Aktion „Saubere Landschaft“ zu bedanken. Der Jugendwart Hch. Bätz berichtete zudem über die in 2003 durchgeführten Übungen, Treffen und Wettkämpfe.

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde der Kamerad Helmut Eifler durch den Verbandsvorsitzenden Robert Pfalzgraf mit der Plakette des Verbandes Kurhessen Waldeck in Bronze ausgezeichnet. Der Kamerad John Cunningham wurde zum Feuerwehrmann und der Kamerad Achim Kimpel zum Hauptfeuerwehrmann befördert.




Hintere Reihe: stv. WeFü Marco Vaupel; Helmut Eifler (25 Jahre Vereinsmitgliedschaft); stv. GBI Sylvia Melbert; GBI Robert Pfalzgraf

Vordere Reihe: Vorsitzender u. WeFü MichaelBecker; Helga Völker (Gemeindevorstand); John Cunningham (Beförderung zum FM); Achim Kimpel (Beförderung zum HFM)

Bambinifeuerwehr


Aktivitäten & Info
Termine

Geschichte
Überblick

2008 bis heute

Jugendfeuerwehr


Termine

Geschichte
Zeltlager 2003
Zeltlager 2004
Zeltlager 2005
Großübung in Hausen

Überblick

1983 bis 1993
1994 bis 2003
2004 bis heute

Impressum

Diese Seite ist für eine Auflösung von 1024x768 Punkten optimiert.

Kontakt & Email

©

Freiwillige Feuerwehr Wahlshausen,
2003 - 2018

Letzte Änderung: 07.01.2017